Wann ist eine Immobilie hochwertig?

Wieso ist es wichtig zu wissen, wann eine Immobilie  hochwertig ist?

Der eine oder andere Immobilienverkäufer mag sich diese Frage stellen. Für den einen existenziell, da er eine neue Immobilie sich kaufen möchte und zwingend den besten Preis erzielen möchte. Für den anderen lediglich aus Neugier oder aus Sportsgeist, um seine Immobilie besser als die des Nachbarn verkaufen zu können.

Wichtigste Regel aber vorweg:

Eine Immobilie wird allein durch den Betrachter hochwertig

Wie oft höre ich von Verkäufern „Aber meine Immobilie ist besonders hochwertig“ und ich stehe in einer völlig verwahrlosten Eigentumswohnung und überlege: „wie sag ich es ihm blos, ohne dass er mir im Quadrat springt?“

Denn das Wichtigste ist, dass die Immobilie in den Augen des Betrachters hochwertig erscheint. Wenn der Betrachter und zukünftige Käufer nicht davon überzeugt ist, helfen keine tausend Worte, keine hundert Makler, kein zehn Zeitungsinserate und kein überzeugter Verkäufer.

Welche Kriterien legt der außenstehende Betrachter an eine hochwertige Immobilie?

1. Lage

Auch wenn es abgedroschen klingt: Die Lage ist noch immer eines der stärksten Kriterien für eine hochwertige Immobilie. Die Lage muss zur Immobilie passen. Eine Luxusimmobilie befindet sich am besten in einer der gehobensten Wohnlagen im Ort. Während einfache Immobilien sich besser in einfachen Lagen verkaufen lassen.

Was gut funktioniert:

  • Luxusimmobilie in einer gehobenen Wohngegend
  • Einfache Immobilie in einer einfachen Wohngegend

Was nicht funktioniert:

  • Luxusimmobilie in einer einfachen Wohngegend
  • einfache Immobilie in einer gehobenen Wohngegend

Fazit zur Lage:

Egal ob Sie eine einfache Immobilie oder eine luxus-Immobilie besitzen, sie wird hochwertig, wenn sie sich in der richtigen Lage befindet.

2. Umfeld

Als weitere Konsequenz zur Lage, muss das Umfeld zu der Zielgruppe passen. Wenn eine sehr hübsche Immobilie sich für Akademiker eignet und in der Nachbarschaft lauter Akademiker wohnen, dann wird aus „hübsch“ hochwertig. Und hier sieht man auch gleich die Subjektivität im Auge des Betrachters. Für jeden kann das Umfeld unterschiedlich interpretiert werden. Hochwertig wird die Immobilie jedoch erst, wenn sie (durch uns) exakt der richtigen Zielgruppe angeboten wird.

3. Ausstattung

Die Ausstattung ist für die Definition einer hochwertigen Immobile ebenfalls wichtig. Je mehr der folgenden Bedinungen zutreffen, desto eher kann die Immobilie im Auge des Betrachters als hochwertig kommuniziert werden:

  • moderne Bäder mit hängendem WC und Unterputzspülkasten sowie bodengleiche Dusche
  • modern renovierte Wände und Decken
  • Holz-Fußböden (mindestens Parkett, neu oder mind. frisch abgeschliffen) oder hochwretige Steinfußböden
  • großzügige Fensterflächen, die viel Licht reinlasen
  • sehr gut nutzbarer Balkon oder gut nutzbare Terrasse, die aber gleichzeitig Privatspähre bietet
  • viel Grün drum herum
  • Teure und moderne Einbauküche, Lift, Tiefgaragen (mind. Einzelgaragen)
  • soweit nur einige Beispiel

4. Qualität

Alle Details müssen ein Gefühl von Qualität ausstrahlen. Das fängt bei der Auswahl von Materialien, der Pflege und dem Sauberkeitsgrad an und erstreckt sich bis zu dem Hersteller oder Marke eines Objektes ab.

5. Lebensgefühl

Alles im Allen muss die hochwertige Immobilie zum Lebensgefühl des angestrebten Käufers passen. Er muss beim Kauf dieser Immobilie einen echten Lustgewinn oder eine emotionale Bereicherung erfahren. Er muss erwarten, dass sein Lebensgefühl durch den Kauf sich steigert.

Was kann helfen, um eine Immobilie hochwertig zu machen?

Betonkosmetik und Renovieren

An der Lage können Sie nichts ändern, aber an der Ausstattung und dem Renovierungsgrad. Angenommen Sie besitzen eine etwas heruntergekommene Immobilie in einem sehr guten Stadtteil und möchten Ihre Wohnung gern hochwertig an besonders solvente Käufer anbieten.

Hierbei hilft, sich vorzustellen, dass besonders solvente Käuferkreise nicht zu den „wir renovieren selber“ Typen gehören, sondern eher zu denen, die bei einem Umzug nicht die geringste Arbeit haben möchten. Also kommen Sie Ihrer Zielgruppe doch ein wenig entgegen und machen folgende Renovierungen:

  • Fußböden
  • Wände
  • Decken
  • Sanitär
  • Heizung wenn sehr alt
  • Fenster falls nicht mehr modern
  • Garten falls nicht tip-top

Präsentieren

Und dafür sind wir zuständig! Sie haben eine hochwertige Immobilie (geschaffen) und möchten nun auch die besten und solventesten Käufer erhalten? Dann kommen wir ins Spiel.

Doch zu nächst die Frage, die wir oft höhren: „warum kommen wir im Privatverkauf an die solventeste Zielgruppe gar nicht ran?“

Die Antwort liegt auf der Hand. solventeste Käuferkreise registrieren sich bei vertrauensvollen Maklern wie Sonnenland Immobilien und erwarten, dass wir hochwertige Immobilien anbieten. Auf Privatinserate reagiert aus der gehobenen Käuferschicht kaum jemand, es sei denn, er hat zu viel Zeit, was selten zutreffen dürfte.

Für diese hochinteressanten Käuferkreise machen wir eine perfekte Präsentation Ihrer hochwertigen Immobilie und stellen so sicher, dass Sie den besten Preis am Ende erhalten können.

Bewertung dieses Services
zum Service für:
Hochwertige Immobilien vermitteln
ausgeführt von:
Sonnenland Immobilien
in der Gegend von:
Freiburg im Breisgau
Service-Kurzbeschreibung
Wir vermitteln hochwertige Immobilien an sehr solvente Käuferkreise. Wann ist eine Immobilie hochwertig? Dieser Artikel gibt eine kleine Übersicht
Link zu dieser Seite:

ähnliche Artikel