Kategorie: Makler

Diese Kategorie ist in folgende Themen unterteilt:

Welche Makler gibt es eigentlich?

In vielen Bereichen geht es einfach nicht mehr ohne Makler. Sei es in der Immobilen-, der Finanz- oder Versicherungsbranche, oftmals gelingt der richtige Schritt nur mit der Unterstützung eines fachkundigen und erfahrenen Maklers. Zu den bekanntesten Maklern gehören die Immobilien-, Finanz- sowie Versicherungsmakler, welche in ihren Fachbereichen gern gewählte Experten sind und zahlreich unter Vertrag genommen werden.

Der Immobilienmakler

Bei einem Immobilienmakler handelt es sich um einen zumeist selbstständigen Gewerbetreibenden. Er weist eine Gelegenheit für einen Miet- oder Kaufvertrag nach oder nutzt eine solche Gelegenheit, um interessante Immobilien zwischen dem Eigentümer und einem Interessenten zu vermitteln. In dieser Situation kommt er seiner Arbeit als Makler nach. Entsteht durch seine Arbeit als Makler ein erfolgreicher Abschluss (Verkauf oder Mietverhältnis) so erhält der Immobilienmakler eine Provision, die auch als Courtage bekannt ist. Die Höhe der Courtage richtet sich im Normalfall nach dem Kaufpreis beziehungsweise dem festgelegten Mietpreis.

Wer für die Courtage aufkommen muss, ob es sich hierbei um den eigentlichen Auftraggeber des Maklers oder die andere Vertragspartei handelt, richtet sich nach den rechtlichen Rahmenbedingungen des jeweiligen Landes und der Situation auf dem gesamten Immobilienmarkt.

Finanzmakler

Ein Finanzmakler ist nach § 93 HGB ein Handelsmakler, welcher Verträge über die Veräußerung oder die Anschaffung von Wertpapieren (Finanztiteln) vermittelt. Bei der Bezeichnung „Finanzmakler“ handelt es sich um eine fachliche und nicht rechtliche Bezeichnung.
Begrifflich gesehen handelt es sich bei der Bezeichnung „Finanzmakler“, um eine präzisierende Angabe gegenüber eines „Handelsmaklers“ und trägt zusätzlich zur Firmenklarheit bei.

Versicherungsmakler

Ein Versicherungsmakler vermittelt Versicherungsverträge zwischen zwei Parteien. Zumeist handelt es sich hierbei um Versicherungsgesellschaften und Versicherungsnehmern. Versicherungsmakler sind Kaufleute auf dem Gebiet des Handelsrechts nach § 7 Abs. 2 Ziff. 7 HGB und nach § 93 HGB als Handelsmakler bestimmt.
Ein Versicherungsmakler ist vertraglich nicht an eine Versicherungsgesellschaft gebunden, sondern steht als treuhänderähnlicher Sachverwalter den Versicherungsunternehmen und seinen Interessen zur Seite.

Die Pflichten und Rechte des Maklers hängen von dem Maklervertrag ab, welcher zwischen dem Makler und dem beauftragenden Versicherungsnehmer geschlossen wird. Zusätzliche Rechte sowie Pflichten sind im Gesetz über Versicherungsverträge definiert.

Bei einer schuldhaften Verletzung der Pflichten haftet der Versicherungsmakler selbst. Er ist gegenüber dem Versicherungsnehmer verpflichtet und muss für dieses bestehende Risiko eine Berufshaftpflichtversicherung in der Form einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung mit einer ausreichenden Deckungssumme abgeschlossen haben. Ist das Fehlverhalten oder Verschulden den Mitarbeitern des Versicherungsmaklers zuzurechnen, so besteht die Haftungspflicht gemäß § 278 BGB ebenfalls selbst direkt beim Versicherungsmakler.

Zu dem Oberbegriff des Versicherungsmaklers gehören auch die Kreditversicherungsmakler sowie die Factoringmakler.

Beitrag eines Users aus dem Netz vom 26.10.2016

Make Makler Great Again

Make Makler Great Again! So könnte der Aufruf an alle Kollegen lauten. Denn wir haben es in der Hand, dass der Beruf des Maklers ein hohes Ansehen gewinnt. Neben Leistungsbereitschaft, Ehrlichkeit und Fairness steht heute das Bestellerprinzip im Fokus einer Neuorientierung in der Makler-Welt. Lesen Sie, wie das Bestellerprinzip den Maklerstand wieder neue Impulse geben kann.

BELLEVUE Best Property Agents 2017

Symbolbild von Bellevue Best Property Agents

Wir sind wieder als „Best Property Agents 2017“ von der Zeitschrift Bellevue ausgezeichnet worden. Wie in den Jahren zuvor, haben wir uns wieder sehr über diese Auszeichnung gefreut. Wie erreicht man die Auszeichnung „Best Property Agents 2017“? Die Auszeichnung zum Best Property Angent versteht sich als Qualitätssiegel in der Immobilienbranche. Jedes Jahr sind Immobilienmakler aufgerufen, sich […]

Per Crowdinvesting Immobilien finanzieren: Überlegenswerte Banken-Alternative?

einfach nur ein Platzhalter

Kleinanleger befinden sich derzeit in einer schwierigen Situation: Wer sein Erspartes für das Alter anlegen möchte, erhält durch Festgeld und Lebensversicherungen nur eine magere Rendite, die durch teils hohe Bankenprovisionen und eine steigende Inflation vollkommen aufgezehrt wird. Mehr noch: Sparer werden sogar langsam enteignet. Durch das Crowdinvesting kann nun möglicherweise eine Alternative genutzt werden, die […]

mit dem 360° Immobilienkino solvente Käufer begeistern

Schaubild zum Immobilienkino

Das Immobilienkino: alles für den „Zielgruppen Liebling“ Mit dem Immobilienkino erreichen wir auch besonders gut die folgenden Zielgruppen: kommt von weit her und möchte sich hier niederlassen Geschäftsleute mit wenig Zeit Führungskräfte mit hohen Ansprüchen Geschäftsreisende, die selten da sind Unternehmer, die ungern Zeit vergeuden Familien, die nur wenig überflüssige Zeit haben Unser 360° Immobilienkino […]

Focus Top Immobilienmakler 2015-2017

Symbolbild mit einer Dame, die sich über den Erfolg freut

Sehr freuen wir uns, nun schon das Dritte Jahr in Folge vom Focus-Magazin mit „Top Makler“ ausgezeichnet worden zu sein. Wir gehören damit offiziell zu den 1.000 besten Maklern in ganz Deutschland. Das freut uns natürlich sehr und zeigt unser konsequentes Bemühen stets den besten Service für unsere Kunden bieten zu können.

Neues Eigenheim: So gelingt der Umzug

Symbolbild für Immobilien News

So gelingt der Umzug Der Umzug in die neue Immobilie ist mit erheblichem Aufwand verbunden – umso wichtiger ist es, mithilfe eines strukturierten Plans rechtzeitig alle Vorbereitungen zu treffen. Die folgende Übersicht zeigt, in welchem zeitlichen Rahmen die Umzugsvorbereitungen erfolgen sollten. 1 Monat davor Etwa einen Monat vor dem Einzug in das neue Eigenheim sollten […]

Zwangsversteigerung und Immobilienrettung erfolgreich meistern

Symbolbild für Immobilien News

Wenn eine Zwangsversteigerung droht, ist Alarm angesagt. Jetzt muss schnell gehandelt werden, um die Immobilie oder den Wert der Immobilie zu retten. Denn nur selten wird in einer Zwangsversteigerung die optimale Lösung für den alten Inhaber gefunden. Wer sich vorher Gedanken macht, kann bares Geld retten. Ein freihändiger Verkauf im Vorfeld kann zum Beispiel nicht nur alle Altschulden tilgen, sondern sogar einen Neuanfang für den alten Eigentümer bedeuten.

Vorsicht Geldfalle – warum die meisten Immobilien unter Wert verkauft werden

Werbebild für das Immobilienkino

Der Immobilienverkauf kann zu finanziellen Verlusten führen. Wie Sie diese finanziellen Verluste vermeiden können, zeigt der Vortrag von Peter Eppich, Ihrem IVD Immobilienmakler des Vertrauens für Freiburg im Breisgau. Der Titel Vorsicht Geldfalle – Warum die meisten Immobilien noch immer unter Wert verkauft werden – verspricht einen interessanten Vortrag. Ca. 30 Minuten, die sich jeder Immobilienverkäufer ansehen sollte.