Focus Top Immobilienmakler seit 2015

Sonnenland Immobilien ist offiziell erneut vom Focus Magazin ausgezeichnet worden!

Sonnenland Immobilien ist 2016 erneut als ein Top-Makler ausgezeichnet worden und wird in der großen Focus Maklerliste als „Top Immobilienmakler“ geführt.

Jahrelange konsequent gute Arbeit zur Zufriedenheit der Kunden zahlt sich aus. Wir wurden erneut vom Focus Magazin für das Jahr 2016 ausgezeichnet und gehören damit offiziell zu der Liste der Top-Makler in Deutschland. Mehr Informationen zum Immobilien Atlas vom Focus Magazin und der Liste der „Focus Top Immobilienmakler 2016“ gibt es hier.

Die Auswahl erfolgt aufgrund von Bewertungen aus Immobilienportalen, auf Grundlage von IVD-Regionalverbänden sowie durch KollegInnen-Empfehlungen. Der Focus Top-Makler muss also in verschiedenen Disziplinen gut punkten und muss sogar unter Kollegen einen guten Ruf haben.

 

Was bedeutet es, von Focus als „Top Immobilienmakler“ gelistet zu werden?

Zunächst ermöglicht diese Auszeichnung uns, als kundenorientierten Makler, nach außen hin unsere Kompetenz zu zeigen und zu belegen. Zusätzliche Werbeangebote, die der Focus natürlich gerne verkauft, sind zum Erreichen der Auszeichung „Top Immobilienmakler“ nicht notwendig. Lediglich das Benutzen eines Focus-eigenen Logos oder spezieller Anzeigen lässt sich der Verlag bezahlen. Dies ist aber für keinen Makler Pflicht. Die Liste der Top Immobilienmakler ist lang. Wir sind nicht der einzige Top Makler. ca. 1.000 Makler sind laut Aussage von Focus gelistet.

Alle Top-Makler, die sich zurecht zu den besten Immobilienmaklern Deutschlands zählen dürfen, werden in einer ausführlichen Liste sortiert nach Bundesländern bzw. Regionen aufgeführt. Zusätzliche Informationen, wie zum Beispiel die Anzahl der Mitarbeiter, die Preisregionen, die Bewertungen und vieles mehr werden ebenfalls in der langen Liste der besten Makler erwähnt. Verkäufer können sich so aus der Liste eine Reihe von in Frage kommenden Top Maklern aussuchen und diese anschließend kontaktieren.

Wie sollte der richtige Top-Makler ausgewählt werden?

Zunächst sollte sich ein Kunde darüber im Klaren sein, welche Art von Top-Makler er beauftragen möchte. Denn hier gibt es große Unterschiede und bereits diese Vorauswahl entscheidet über den anschließenden Erfolg oder über eventuell zu erwarten gewesene Enttäuschungen.

a) der reine Käufer-Makler

Der Käufer-Makler hat in Zeiten der hohen Nachfrage und des geringen Angebotes ein sehr einfaches und effektives Geschäftsmodell. Um für seine Kaufinteressenten an geeignete Immobilien zu kommen, bietet er meist dem Verkäufer eine kostenlose Tätigkeit an. Anschließend wird schnell einer der Käufer präsentiert (die die Provision bezahlen) und kurzfristig ein Abschluss beim Notar vorgenommen. Verkäufer, die sich im Klaren sind, dass ein Käufer-Makler bevorzugt die Interessen des Käufers vertreten muss, und damit bei Preisverhandlungen eher geneigt ist, den Weg nach unten zu beschreiten, sind hier richtig aufgehoben.

Verkäufer, die glauben, dass ein Käufer-Makler nur die Interessen des Verkäufers vertritt, dürfen sich fragen, ob sie auch das folgende Angebot annehmen würden: Wenn nach einem Verkehrsunfall der Anwalt der Gegenseite auf Sie zukommt und Ihnen anbietet, Sie vor Gericht kostenlos zu vertreten… Würden Sie davon ausgehen, dass das Ergebnis in Ihrem Sinne ist? Meine Meinung ist, dass in dieser Gruppe sehr viel seltener Top Immobilienmakler anzutreffen sind.

Vorteile des Käufer-Maklers aus Verkäufersicht
  • meistens günstig („provisionsfrei für Verkäufer“)
  • große Interessentenkartei, aus der schnell ein Käufer gefunden werden kann
  • schnelle Abwicklung
Nachteile des Käufer-Maklers aus Sicht des Verkäufers
  • kein Schutz für Verkäufer vor schlechten Geschäften
  • bestenfalls neutrale Verhandlungsführung, meist aber einseitig auf Käuferseite
  • keine Ausrichtung auf den optimalen Preis für Verkäufer. Der erste Käufer bekommt den Zuschlag.

b) der Mischmakler oder Doppelmakler

Der Doppelmakler ist die am nächsthäufigsten anzutreffende Makler-Gruppe. Diese lässt sich von beiden Vertragsparteien bezahlen und setzt damit ein deutliches Zeichen, nicht die Interessen einer einzelnen Partei einseitig vertreten zu müssen. Ein Doppelmakler, der seine Neutralität ernst nimmt, ist das ideale Gleichgewicht zwischen Verkäufer und Käufer. Es werden ausgewogene Preise erzielt, ohne Gefahr laufen  zu müssen, als Verkäufer völlig über den Tisch gezogen zu werden.

Vorteile des Doppel-Maklers aus Sicht des Verkäufers
  • guter Mittelweg zwischen bester Preis und schlechtester Preis
  • ausreichend Budget, um gute Werbung zu machen
  • viele Top Immobilienmakler arbeiten nach diesem Modell
Nachteile des Doppel-Maklers aus Sicht des Verkäufers
  • Interessen der Käuferseite müssen dennoch mit berücksichtigt werden.
  • Wird bei Preisverhandlungen eher bestrebt sein, einen Mittelweg zu gehen und beide Parteien zu berücksichtigen.
  • Auch hier wird oft dem ersten Käufer der Zuschlag erteilt, ohne zu prüfen, ob es noch jemanden gibt, der mehr bezahlen würde.

c) der reine Verkäufer-Makler

Bild von Peter Eppich dem Immobilienmakler Freiburg

„Der reine Verkäufer-Makler“ ist ein Spezialist. Entsprechend selten ist er zu finden. Der Verkäufer-Makler hat sich voll und ganz auf die Interessen des Verkäufers spezialisiert. Damit dieser Top Immobilienmakler im Ernstfall nicht die Interessen der Käuferseite vertreten muss, lässt sich dieser Verkäufer-Makler ausschließlich vom Verkäufer bezahlen. Der Verkäufermakler hat damit die Möglichkeit, in Preisverhandlungen und der Notarterminvorbereitung sehr viel stärker die Interessen des Verkäufers zu vertreten.

Vorteile des Verkäufer-Maklers aus Verkäufersicht
  • sein einziger Vertragspartner ist der Verkäufer
  • darf auch einseitig Partei für den Verkäufer ergreifen
  • Preisverhandlungen gehen zugunsten des Verkäufers aus
  • Der Top Immobilienmakler hat hier keine Pflicht zur „Neutralität“
  • er erzielt tendenziell die besseren oder besten Preis im Verkauf
  • er prüft in der Regel, ob es höhere Gebote gibt
  • „provisionsfrei für Käufer“ lockt sehr viel mehr Interessenten an. Mehr Auswahl für den Verkäufer.
Nachteile des Verkäufer-Maklers
  • der Verkäufer-Makler wird sich seine Tätigkeit exklusiv für den Verkäufer in Form von sehr gut durchdachten Maklerverträgen absichern. Ein am Makler „vorbeiarbeiten“ ist hier nicht mehr möglich. Der Verkäufer-Makler muss sich 100% auf den Verkäufer verlassen können, um den maximalen Erfolg erreichen zu können.

Der Verkäufer-Makler erzielt in aller Regel für den Verkäufer deutlich bessere Erlöse, als ein Käufermakler, da er sich in Vertrags und Preisverhandlungen einseitig auf die Seite des Verkäufers stellen darf.

Fazit bei der Auswahl des Top-Maklers:

Ein Makler, der nur die Interessen des Verkäufers vertritt, ist die beste Wahl beim Verkauf einer Immobilie. Achten Sie darauf, dass dieser Makler nicht (auch nicht versteckt) von der Käuferseite bezahlt wird, da dies die Mutter aller Interessenskonflikte ist.

Sonnenland Immobilien hat sich darum bereits sehr früh entschieden, ganz konsequent den Weg des Verkäufer-Maklers zu gehen und so von Anfang an für den Kunden, den Verkäufer, Vertrauen und Sicherheit bei der Auswahl seines persönlichen „Top Immobilienmakler“ zu schaffen.

Bewertung dieses Services
bisherige Bewertungen:
5 based on 1 votes
zum Service für:
ausgezeichneter Focus Top 1000 Immobilienmakler
ausgeführt von:
Sonnenland Immobilien
in der Gegend von:
Freiburg, Baden-Baden
Service-Kurzbeschreibung
Sonnenland Immobilien ist erneut als Focus Top 1000 Makler ausgezeichnet worden. Damit gehört Sonnenland Immobilien offiziell zu den besten Maklern in ganz Deutschland.
Link zu dieser Seite:

ähnliche Artikel