Bruttogrundfläche – So wird nach NHK 2010 berechnet!

Schaubild zur Berechnung der BGF

Wie wird die Bruttogrundfläche berechnet? Mit Hilfe der NHK 2010, in der genaue Vorschriften für die Berechnung der BGF, wie die Bruttogrundfäche abgekürzt heißt, genannt werden. Denn der Balkon, die Loggia, die Garage, der Keller oder Überbauten werden alle unterschiedlich berücksichtigt und berechnet. Zur Ermittlung der BGF ist es wichtig, diese Regeln zu kennen.

Die Bruttogrundfläche

Die Bruttogrungdfläche ist das ausschlaggebende Maß für die Wertberechnung nach der Sachwertrichtlinie bzw. der NHK 2010. Leider geben selbst renommierte Stellen nur selten den korrekten Sachverhalt für eine Wertermittlung nach NHK 2010 auf Basis der Bruttogrundfläche wieder.

Es werden bei einer Immobilie mehrere Bereiche unterschieden. In der NHK 2010 Sachwertrichtlinie ist genau beschrieben, welche Flächenbereiche dazugerechnet werden dürfen und welche nicht.

Einen schnellen Überblick kann dieses Diagramm verschaffen:

NHK 2010 Bruttogrundfläche Berechnung der Fläche - Diagramm
die grünen Bereiche werden zu der Bruttogrundfläche (BGF) dazugerechnet, die roten Flächen dürfen nicht mit hinzugerechnet werden.

 

Bruttogrundfläche, was nach NHK 2010 dazugehört und was nicht:

Bereich a: Überdeckt und allseitig in voller Höhe umschlossen
Bereich b: Überdeckt, jedoch nicht allseitig in voller Höhe umschlossen
Bereich c: Nicht überdeckt

Zitat aus der Sachwertrichtlinie zum Thema Bruttogrundfläche: „Für die Anwendung der NHK 2010 sind im Rahmen der Ermittlung der BGF nur die Grundfächen der Bereiche a und b zu Grunde zu legen. Balkone sind dem Bereich c zuzuordnen“, auch wenn sie überdeckt sind.

Zur Bruttogrundfläche gehören also zum Beispiel folgende Flächen:

  • Wohnflächen im Inneren
  • überdachte Loggias (nicht Balkone!)
  • Keller > 1,25m
  • Innenliegende Garagen oder Durchfahrten
  • Dachböden, sofern sie ausgebaut sind. Für nicht ausgebaute Dachböden wird die Gebäudeart „mit nicht ausgebautem Dachgeschoss“ verwendet. In diesem Fall findet auch ein nicht ausgebauter Dachboden volle Anrechnung, sofern eine Höhe von 1,25m mindestens erreicht wird und die Fläche begehbar ist, also festen Boden hat.
  • alles jeweils inklusive Mauerwerk

Nicht zur Bruttogrundfläche gehören zum Beispiel

  • Spitzböden
  • nicht nutzbare Dachböden < oder = 1,25m
  • Kriechböden < oder = 1,25m
  • Balkone!  Balkone gehören nicht zur BGF! Dies wird seit Jahren in der Wikipedia trotz mehrfacher Korrekturversuche falsch widergegeben.
  • nicht überdachte Loggias
  • Treppenabgänge und Treppenaufgänge

Genauere Informationen zur BGF, der Bruttogrundfläche finden Sie in der Sachwertrichtline, die Sie hier downloaden können: Download der Sachwertrichtlinie mit NHK 2010


Animation-Newsletter

Meisterverkäufer werden
Fantastisch: In diesem KOSTENLOSEN Newsletter erfahren Sie die erstaunlichen und oft simplen Tipps, mit denen Meisterverkäufer Immobilien schneller und besser verkaufen. In 10 interessanten Lektionen lernen Sie, was Meisterverkäufer anders machen und wie Sie von diesem Wissen profitieren können!



WICHTIG: Sie erhalten zunächst eine Mail, in der Sie Ihr kostenloses Abo bestätigen müssen.


Bewertung dieses Services
Bruttogrundfläche berechnen
bisherige Bewertungen:
4 based on 12 votes
zum Service für:
Bruttogrundfläche berechnen
ausgeführt von:
Sonnenland Immobilien,
in der Gegend von:
Deutschland
Service-Kurzbeschreibung
So wird korrekt die Bruttogrundfläche berechnet. Vermeiden Sie teure Fehler bei der Berechnung der BGF und berechnen Sie nach den aktuell gültigen Vorschriften.

ähnliche Artikel