Kategorie: Tipps

Dringend benötigt: Tipps für eine bessere Welt!

Das große Thema der letzten Monate, Clillary Hinton oder Tonald Drump, hängt mittlerweile ganz sicher nicht nur den US-Bürgern zum Hals raus. Die Frage: „Wer von den beiden Kandidaten ist das geringere Übel?“, beschäftigt die Medien und die Wähler rund um die Uhr. Die Welt darf gespannt sein, ob es Drump mit der zauberhaften Frisur und einer sehr fragwürdigen Meinung gegenüber Migranten und Frauen wird, oder Hinton, die auch nicht gerade mit einem fortschrittlichen politischen Konzept glänzen kann. Die zwei werden die Welt auf jeden Fall nicht retten.

So langsam ist es allerdings höchste Eisenbahn, dass ein paar mächtige Leute die Initiative ergreifen, um das Schiff vorm Versinken zu retten! Weder Drump noch Hinton kommen mit wirklich hilfreichen Tipps zur Rettung der Erde um die Ecke. Wer wird den Job also übernehmen? In der dritten Welt schuften sich Millionen von Menschen für unseren westlichen Luxus ab und uns interessiert eher die nächste Folge vom Dschungel Camp als versklavte Fabrikarbeiter in Bangladesch, die unsere Kleidung angefertig haben unter unsäglichen Bedingungen, zu denen nicht mal die Gastarbeiter malochen mussten im Nachkriegsdeutschland. Wie soll man sich da nun angemessen verhalten als Konsument? Kaufe ich nichts bei Pirmrak und Co., haben die Leute, die von der Anfertigung der Klamotten leben müssen, nichts zu essen. Ist Fairtrade hier eine Lösung? Oder kann der Wandel für die Fabrikslaven nur in deren Ländern erfolgen? Dazu wünsche ich mir ein paar Tipps von jemandem, der sich damit auskennt und ein paar gute Ideen hat.

Und was ist mit dem Klimawandel? Früher war es nur ein Ozonloch, das es zu schließen gab, heute spinnt das Wetter gleich völlig und gerät völlig außer Rand und Band. Es wird viel vereinbart auf den Klimagipfeln, aber die Ziele scheinen erst auf die Zeit nach dem Untergang gesteckt zu sein. Eigentlich müsste doch bald was passieren, damit das olle Wetter endlich mal aufhört zu spinnen, oder nicht? Hat jemand ein paar Tipps parat für die Eisbären, denen der Boden unter den Tatzen wegschmelzt? Die würden sich bestimmt freuen.

Und dann gibt es da noch die ganzen Kriege und Krisengebiete… Auch so eine unendliche Geschichte. Eigentlich schon brandaktuelles Thema seit Menschengedenken. Aber noch immer prügelt sich die Menschheit darum, wer die bessere Religion, den größeren Staat und wer die meisten Ressourcen und Güter hat. Ressourcen, na ja, die sind eh bald leer. Vielleicht fehlt’s dann auch endlich an Material zur Waffenproduktion, dann hat sich das mit den Kriegen auch erledigt.

Meinung eines Users aus dem Netz vom 25.10.2016

Seminar Immobilien besser verkaufen in Bad Krozingen

  |   Peter Eppich
Ein Thumbnail zum Thema Seminar Immobilien besser verkaufen in Bad Krozingen

Die Seminarserie für private Immobilienverkäufer wird in Zusammenarbeit mit der VHS Bad Krozingen durchgeführt. Dort unterrichte ich regelmäßig zum Thema privater Immobilienverkauf.
In Interessanten Vorträgen erkläre ich einzelne Themen von der Planung des Immobilienverkaufes bis zum Notartermin.

Unerklärliche Krankheitsymptome: Ist Elektrosmog schuld?

  |   Peter Eppich
Ein Thumbnail zum Thema Unerklärliche Krankheitsymptome: Ist Elektrosmog schuld?

Für Baubiologen ist klar: Elektrosmog verursacht Krankheiten. Doch die Welt ist nicht immer so einfach. Denn viele Menschen können Elektrosmog ohne Symptome vertragen. Andere wieder nicht.
Dieser Artikel informiert über die wichtigsten Symptome und gibt Anleitung zur Hilfe bei Verdacht auf Elektrosmog in den eigenen vier Wänden oder auch draußen.

Verboten Lecker! Mein Lieblings-Nudelsalat

  |   Peter Eppich
Ein Thumbnail zum Thema Verboten Lecker! Mein Lieblings-Nudelsalat

Verboten Lecker! Ein Rezept für einen super schmackhaften Nudelsalat mit zwei ungewöhnlichen Zutaten. Der Nudelsalat eignet sich für heiße Sommertage und ideal für den Grillspaß, als Beilage für Geflügel und für gebratene Champignons . Verschiedene Variationen sind möglich. Dieser super leckere Nudelsalat ist eine Eigen-Kreation des netten Sonnenland Immobilenmaklers Freiburg. Guten Appetit!

Newsletter

  |   Peter Eppich
Ein Thumbnail zum Thema Newsletter

Unsere Newsletter haben es in sich. Werden Sie in nur 10 kostenlosen Lektionen Meisterverkäufer und lernen Sie, Ihre Immobilie wie ein Profi zu verkaufen. Ausführliche Anleitungen mit vielen weiterführenden Links helfen Ihnen mit ausführlichen Fachwissen weiter. Der Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden und führt zu keinen weiteren Verpflichtungen.

Maler: Die Renovierung vor dem Verkauf!

  |   Peter Eppich
Ein Thumbnail zum Thema Maler: Die Renovierung vor dem Verkauf!

Der Profi weiß: die Renovierung vor dem Verkauf zahlt sich in jedem Fall aus. Denn nur die wenigsten Interessenten möchten sich bei einem Immobilienkauf auch gleichzeitig noch zusätzliche Arbeit einkaufen. Daher ist die vorherige Renovierung gerade bei dem Wunsch, den Maximalpreis zu erzielen, so wichtig.
Es gibt sogar Vergleichsportale für Malerdienstleistungen. Lesen Sie mehr!

Immobilienbewertung selber machen

  |   Peter Eppich
Ein Thumbnail zum Thema Immobilienbewertung selber machen

Eine Immobilienbewertung ist vor dem Verkauf sehr wichtig, um unnötige Verluste beim Verkauf einer Immobilie zu vermeiden. Ein kurzes Erklärvideo versucht innerhalb von 3 Minuten zu zeigen, wie der Wert einer Immobilie richtig ermittelt wird, lässt den Betrachter aber aufgrund der Komplexität der Materie relativ ratlos zurück und endet in der Empfehlung, doch gleich einen Makler zu nehmen, der bei der Wertermittlung ein echter Profi ist. Also mit einem kleinen Augenzwinkern betrachten…

Neues Erklärvideo: Makler für hochwertige Immobilien

  |   Peter Eppich
Ein Thumbnail zum Thema Neues Erklärvideo: Makler für hochwertige Immobilien

Speziell hochwertige Immobilien werden von dem Immobilienmarkt nicht entsprechend wertgeschätzt. Das liegt oft an der durchschnittlichen Präsentation, die eher der von gewöhnlichen Immobilien entspricht. Auf diese Weise werden aber die gewünschten Zielgruppen eher weniger gut erreicht. In dem Video wird dieser Zusammenhang leicht verständlich dargestellt und auch gezeigt, mit welchen Methoden ein guter Immobilienmakler die gewünschte Zielgruppe viel besser erreichen kann. Viel Vergnügen beim Ansehen des Videos!

empfohlener Immobiliengutachter Köln

  |   Peter Eppich
Ein Thumbnail zum Thema empfohlener Immobiliengutachter Köln

In unserem Netzwerk von guten Kollegen und Dienstleistern begrüßen wir einen Neuzugang: Ein Immobiliengutachter aus Köln. Peter Gellner Immobiliengutachter in Köln Immobiliengutachten vor dem Verkauf einer Immobilie Wer eine Immobilie in Köln verkaufen möchte, der stellt sich am Anfang stets die Frage: Was ist meine Immobilie wohl wert. Die Gefahr ist groß, den falschen Wert […]

Vorsicht Geldfalle – warum die meisten Immobilien unter Wert verkauft werden

  |   Peter Eppich
Ein Thumbnail zum Thema Vorsicht Geldfalle – warum die meisten Immobilien unter Wert verkauft werden

Der Immobilienverkauf kann zu finanziellen Verlusten führen. Wie Sie diese finanziellen Verluste vermeiden können, zeigt der Vortrag von Peter Eppich, Ihrem IVD Immobilienmakler des Vertrauens für Freiburg im Breisgau. Der Titel Vorsicht Geldfalle – Warum die meisten Immobilien noch immer unter Wert verkauft werden – verspricht einen interessanten Vortrag. Ca. 30 Minuten, die sich jeder Immobilienverkäufer ansehen sollte.

Outlook-Lösung: Es gibt keine Elemente, die in dieser Ansicht angezeigt werden.

  |   Peter Eppich
Ein Thumbnail zum Thema Outlook-Lösung: Es gibt keine Elemente, die in dieser Ansicht angezeigt werden.

Manchmal möchte man meinen, Outlook ärgert einen. Da hat man eine super Ordnerstruktur erstellt und dann passiert es, dass der Inhalt eines Ordners nicht mehr angezeigt wird. Dann steht da lapidar „Es gibt keine Elemente, die in dieser Ansicht angezeigt werden“. Dabei wäre die Lösung so einfach, wenn man es nur weis. Die Ursache ist, dass aus welchem Grund auch immer, die Ansicht manuell oder durch einen Programmfehler verändert wurde. Diese Ansicht kann man jedoch im Menü Ansicht und dann bei Ansicht ändern wieder auf auf die ursprüngliche Ansicht, meist ist das kompakt, wieder zurücksetzen.